Drei Räder für rasche Hilfe!

Ideal für den Stadtverkehr! Mit dem MP3-Piaggio sind unsere Einsatzkräfte noch schneller vor Ort.

Rasche Hilfe auf drei Rädern! Durch seine Größe und Wendigkeit ideal für den Stadtverkehr.

Danke für Ihre Unterstützung – den im Ernstfall kommt es auf jede Minute an!

Der MP3 Piaggio verliert auch im Stau keine wertvolle Zeit

Rasche Hilfe – Im Ernstfall kommt es auf jede Minute an!

Einsatzkräfte müssen nicht nur rasch handeln sondern auch schnell vor Ort sein. Der MP3-Piaggio erfüllt durch seine Größe und Wendigkeit diese Anforderungen bei großen Menschenansammlungen oder im Berufsverkehr.


Seine Vorteile – gerade im städtischen Raum – liegen klar auf der Hand.
Bei Ambulanzen von Großveranstaltungen wird der reguläre Fuhrpark des Wiener Roten Kreuzes daher von Sonderfahrzeugen unterstützt. Derzeit gibt es nur ein Modell des MP3-Piaggio im Einsatz. Mit Ihrer Unterstützung wollen wir die Flotte erweitern!

Mit einer Spitzengeschwindigkeit von 142 km/h können die Einsatzkräfte mit dem MP3-Piaggio in Notfällen rasch eine medizinische Erstversorgung der Patienten gewährleisten – ohne wertvolle Zeit im Stau oder bei Events mit hoher Menschendichte zu verlieren. Gerade bei sportlichen Veranstaltungen eignet er sich daher hervorragend als Begleitfahrzeug und ist dabei im Betrieb deutlich kostengünstiger im Verhältnis zu einem Rettungswagen.

Was kann der MP3-Piaggio?

  • Er ist mit einem 1-Zylinder 4-Takt Motor mit 40 PS ausgestattet.
  • Schafft eine Spitzengeschwindigkeit von 142 km/h.
  • Ein tolles Begleitfahrzeug bei Events.
  • Im Einsatz bei Rufhilfeeinsätzen und als First Responder Fahrzeug.
  • Kostengünstiger Betrieb im Verhältnis zum Rettungswagen.
  • Durch perfekte Wendigkeit im Stadt- und Berufsverkehr rascher am Einsatzort.
  • Vorteile: schnell, wendig und sichtbar.
Video MP3-Piaggio, Wiener Rotes Kreuz

Dank Ihrer Unterstützung erweitern wir die Flotte
– den im Ernstfall kommt es auf jede Minute an!

„Nach einer einjährigen Testphase wurde der erste MP3 Piaggio – mit Unterstützung der Firma Faber – erworben und ist seither im Einsatz. Ob bei der Betreuung von Veranstaltungen, bei Rufhilfeeinsätzen oder bei medizinischen Notfällen, wenn unsere Rettungskräfte rasch vor Ort sein müssen – der MP3 Piaggio erfüllt die Anforderungen all dieser Tätigkeitsfelder.“

Mag. Johannes Friedl, Leiter Bereich Ambulanz- und Sanitätsdienste

Unterstützen Sie uns, damit unsere Einsatzkräfte mit dem MP3-Piaggio noch schneller vor Ort sein können.

Unterstützen Sie jetzt das Projekt

FundraisingBox Logo

Neue Entwicklungen im Projekt

Zwölf Minuten

Zwölf Minuten So lange kann es nach Eingang des Notrufes auch innerhalb Wiens dauern, bis die Rettungskräfte am Unfallort eintreffen….

Weiterlesen