HUMANITÄRE HILFE IN AFGHANISTAN

Menschen brauchen Schutz und Unterstützung

Menschen in Afghanistan – Unterstütze uns, damit wir weiterhin dringend benötigte medizinische und humanitäre Hilfe leisten können.

Spenden Sie für unseren Einsatz in Afghanistan

Menschen in Not Menschen auf der Flucht

Afghanistan befindet sich mitten in einer schwierigen und unvorhersehbaren Übergangsphase. Fest steht: Der humanitäre Bedarf wird hoch bleiben.

Bereits seit Juni wurden mehr als 40.000 durch Waffen verwundete Menschen in vom Internationalen Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) unterstützten Einrichtungen im ganzen Land behandelt. Die Hilfe für die vom Konflikt betroffenen Menschen hat für uns oberste Priorität.

Das IKRK ist seit 1987 in Afghanistan präsent. IKRK-Mitarbeiter:innen arbeiten seit Jahren für den Schutz und die Unterstützung der Menschen in den von den Taliban kontrollierten Gebieten. Wir unterhalten auch offene Kanäle mit lokalen und hochrangigen Führungskräften. Wir werden weiterhin Hand in Hand mit der Afghanischen Rothalbmondgesellschaft und der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften (IFRC) zusammenarbeiten, um denjenigen zu helfen, deren Leben vom Krieg gezeichnet wurde.

„Wir werden unsere Präsenz in Afghanistan nicht reduzieren. Wir arbeiten seit 30 Jahren im Land und das wird jetzt nicht aufhören.“

– IKRK, Eloi Fillion, Head of Delegation in Kabul

„Die Welt hat Afghanistan als ein Land der Schönheit, aber auch des Herzens kennengelernt. Krieg zerschmettert Körper und Seelen. Vier Jahrzehnte Krieg erschüttern Nationen. Meine größte Hoffnung ist jetzt, dass wir alle mithelfen, die Verwundeten zu heilen, die getrennten Familien wiederzufinden und dass bei zukünftigen Kämpfen so viele Zivilisten wie möglich verschont bleiben.“

– Peter Maurer, IKRK-Präsident

FAKTENBOX

  • Rund 22,8 Millionen Menschen sind von akuter Nahrungsmittelknappheit betroffen – mehr als jeder zweite Afghane
  • Am meisten davon gefährdet sind 3,2 Millionen Kinder unter fünf Jahren, die bis Ende des Jahres an akuter Unterernährung leiden dürften.
  • Dazu kommt eine schwere Dürre in 21 Provinzen, die die Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion lahm legt.
  • Fast 700.000 Afghanen sind in diesem Jahr zu Binnenvertriebenen geworden – insgesamt sind rund 3,5 Millionen Menschen im ganzen Land entwurzelt.
  • Mehr als 2.300 Gesundheitseinrichtungen, die für die Gesundheitsversorgung des Landes von zentraler Bedeutung sind, sind von der Schließung bedroht.

Gemeinsam Menschen in Afghanistan helfen.

Mit Ihrer Hilfe können wir weiterhin dringend benötigte medizinische und andere humanitäre Hilfe leisten.

DANKE.


Meine Spende als Geschenk

1

Projekt auswählen

Wählen Sie ein Spendenpaket aus oder geben Sie einen Individuellen Betrag ein.

2

Geschenkurkunde gestalten

Ob als Geburtstagsgeschenk oder Dankeschön, wählen Sie eine Urkunde aus. Nach Abschluss der Spende erhalten Sie ein E-Mail mit Ihrer personalisierten Urkunde.

3

Urkunde erhalten

Sie können die Urkunde bequem zu Hause ausdrucken oder per E-Mail verschicken.

Jetzt Menschen in Afghanistan helfen!

FundraisingBox Logo