Beirut – Eine Woche nach der Explosion

Eine Woche nach der verheerenden Explosion in Beirut sind die Aufräumarbeiten noch voll in Gange. „Die Stadt ist nicht mehr wiederzuerkennen“, berichtet unsere Delegierte Lisa Taschler, die seit vier Jahren dort lebt. Das Rote Kreuz hilft weiterhin auf Hochtouren.

Danke für Ihre Unterstützung!

„Die Stadt ist nicht mehr wiederzuerkennen“ Lisa Taschler, Delegierte des ÖRK vor Ort in Beirut

Ihre Hilfe kommt an!

 Aufbau und Reparatur von Unterkünften inklusive Verteilung von Haushaltsgütern
– Gesundheit: Basis- und Akutversorgung inklusive psychosoziale Unterstützung, Patiententransporte, Sammlung und Verteilung von Blutkonserven
– Wasser, Hygiene und Sanitärversorgung: Trinkwasserversorgung, begleitende Hygienemaßnahmen und COVID-19 Prävention, Hygieneartikel
– Schutz und Betreuung von Kindern und anderen gefährdeten Menschen, Unterstützung bei der Suche nach Familienmitgliedern

Mehr zum Projekt erfahren